Zukunftsfähigkeit braucht mehr als Design-Thinking

Zukunftsfähigkeit braucht mehr als Design-Thinking

Scrolle zum Lesen

Hinweis:

Das Modell für ganzheitliche Trendanalysen wurde vom ZukunftsInstitut entwickelt. Das Workbook Trend Canvas geschrieben von Marcel Aberle ist im Online-Shop des Zukunftsinstituts erhältlich.


DEN WANDEL DURCH TRENDS VERSTEHEN UND RICHTIG HANDELN

Die Fähigkeit den Horizont zu weiten und zu erkennen, was sich erst abzeichnet, ist essenziell für langfristig erfolgreiche Unternehmen. Zunehmende Unsicherheit durch die aktuellen Stapelkrisen, beschleunigte gesellschaftliche Entwicklungen und die Schnelligkeit und Härte disruptiver Innovationen machen es jedoch immer komplexer Klarheit für Zukunftsentscheidungen zu gewinnen. Die Trend-Canvas-Methode bietet die Möglichkeit Trends systematisch zu analysieren und in greifbare Konsequenzen für das eigene unternehmerische Handeln zu übersetzen.

Suche nach orientierung

Trends sind komplexe Phänomene mit Ursachen und Wirkungen auf verschiedenen Ebenen. Um zu verstehen, wie umfassend sie sich auf das eigene Unternehmen auswirken, ist ein Perspektivwechsel unabdingbar.

Viele Methoden, wie z.B. Design Thinking oder das Business Model Canvas betrachten im Fokus die Ebenen „Markt“ und „Technologie“. Abgeleitete Konsequenzen sind oft auf Produkt- oder Organisationsebene.

Trends verändern und entwickeln sich in einem Spannungsfeld von Bewegung und Gegenbewegung. Sie beeinflussen sich gegenseitig, ziehen sich an und stoßen sich auch ab.

DAS INNEN UND AUSSEN VON UNTERNEHMEN

Die Trend Canvas unterscheidet acht verschiedene Spaces: die Produkte eines Unternehmens auf kleinsträumiger Ebene bis hin zum größten Kontext der Menschen und ihrem Tun: die Natur. Die Spaces helfen Wahrnehmungen und Beobachtungen strukturiert in ihre Einzeleile zu zerlegen und sie anschließend neu sortiert als Ganzes in den Blick zu nehmen. Abhängigkeiten und Zusammenhänge werden so auf eine neue Art sichtbar. Es entsteht ein Perspektivwechsel und neuer Platz im Kopf.

Komplexität managebar machen mit der Trend Canvas from Zukunftsinstitut on Vimeo.

ergebnis

Zukunft kann nicht vorhergesagt werden. Mit der Trend Canvas zu arbeiten, ist eine Chance für Unternehmen ihre Zukunft besser zu greifen und konkrete Projekte abzuleiten, um ihre Zukunft zu gestalten.

Das systemische Betrachten der unterschiedlichen Bedürfnisse aller Stakeholder, verschiedener Märkte, Trends und Megatrends ist entscheidend, um wesentliche Zukunftsfragen zu beantworten:

  • Wie wirken sich Trends auf meine Organisation, Verfahren und Produkte aus?
  • Wie hängen Trends mit Märkten zusammen?
  • Wie muss ich handeln, um Potenziale nutzen zu können?

DIE richtigen fragen stellen

langfristige ziele setzen

prioritäten festlegen


Über Die Methode

Die Trend-Canvas ist ein Modell für eine tiefgreifende Analyse von Trends und deren Wirkungen auf Unternehmen. Es ist eine systematische Erfassung von Produkt- und Organisationsebene über den Markt und die Wirtschaft bis in die größeren gesellschaftlichen und naturbedingten Kontexte hinein. Sie prüft die Relevanz von Megatrends und Trends für ein Unternehmen, deckt Risiko- und Potentialfelder auf und ist Grundlage, um konkrete Handlungsfelder zu entwickeln. Unser Zukunftszeichner Marcel Aberle hat diese Methode federführend im Namen des ZukunftsInstituts entwickelt und im Workbook Trend Canvas veröffentlicht.

GERNE SPRECHEN WIR MIT IHNEN ÜBER DIE MÖGLICHKEITEN MIT DER TREND CANVAS FÜR IHR UNTERNEHMEN ZU ARBEITEN.


Geschrieben von
Trendforscher, Berater, Speaker // ZukunftsInstitut